Singapur – je t’aime

Bei manchen Städten weiß man sofort, dass es nicht der letzte Besuch war – das ging mir bei Amsterdam, Barcelona und Paris so – und jetzt eben bei Singapur.

Singapur ist großartig – eben steht man noch auf dem Dach des schicken Marina Bay Sands Hotels – zwei Bahnstationen weiter findet man sich in Chinatown inmitten von roter Chinese New Year Deko wieder. Fährt man wieder zwei Stationen kommen einen in Little India hübsch gekleidete Frauen in Sari entgegen.

Marina Bay
Marina Bay
Toller Zoo im Urwald-Stil
Toller Zoo im Urwald-Stil

Vom teuren Bankenviertel ist man in wenigen Minuten auf der Spaßinsel Sentosa in den Universal Studios oder am feinen Sandstrand. Am nächsten Tag findet man sich im Dschungel des Zoos neben weißen Tigern und Fledermäusen wieder.

Trotz des schwülen Wetters finden sich in den Abendstunden zahlreiche Jogger in der ganzen Stadt.

 

Mit meiner Backpacker-Garderobe wirke ich zwischen den vielen Asiatinnen in Etuikleidchen und businessmäßig gekleideten Briten fast ein wenig underdressed.

Vielfältiges Singapur
Vielfältiges Singapur

 

Insbesondere nach dem chaotischen Kathmandu und wilden Bangkok glaubt man kaum noch in Asien zu sein. Alles ist sauber, grün und sehr geregelt. So ist es beispielsweise absolut verboten, Müll auf die Straße zu werfen oder in der U-Bahn zu essen/ trinken (Strafe: ca. 330€).

Kunst überall - I like
Kunst überall – I like

Allerdings ist Singapur gerade im Vergleich meinen vorherigen Schnäppchen-Reiseländern unglaublich teuer.

Für mich gibt es deswegen tagsüber Kracker, Obst und Müsli mit Joghurt aus dem Supermarkt statt teurer Sandwiches (ab 7€) oder Restaurantgerichte (ab 12€). Wein, Bier (3-8 € pro Dose) oder Cocktails verkneife ich mir hier mal – Abends wird an den Marktständen in Little India günstig gegessen oder wie zu Studentenzeiten in der Mikrowelle des Hostels leckere Nudeln mit Tomatensoße gezaubert.

Sobald ich mein Visum für China habe geht es für ein paar Tage nach Malaysia – da wird dann wieder für 3-4€ geschlemmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: